SUPERSMART – Kältetechnik

Kick-Off-Workshop am 23.10.2017 in Maintal

Auf der Mitgliederversammlung des VDKF in Timmendorfer Strand wurde der Arbeitskreis „SUPERSMART“ gegründet, der gemeinsam von BIV und VDKF als wichtiges Projekt unter dem Titel: „SUPERSMART – Kältetechnik“ weiterverfolgt wird.

Unser gemeinsames Ziel ist es, den Wandel in der Kälte- und Klimatechnik erfolgreich zu gestalten!

Zur Konstitution von Teilprojektteams findet unser erster Work-Shop in der Bundesfachschule Kälte-Klima-Technik in Maintal statt. Die Auftaktveranstaltung ist für Verbandsmitglieder kostenfrei.

Folgende Projektstrukturen werden dort unter der Leitung von Ralf Finken (Unternehmensberater) und Rolf Egly erarbeitet:

  • Projektziele
  • Aktivitäten, Projektschritte,  Umsetzung
  • Verantwortlichkeiten für Teilprojektteams
  • Vorgehensweise zur Umsetzung von Projektzielen

Themen müssen sein:

  • Kommunikation – ein Kommunikationskonzept ist die Basis, um zukünftige Rahmenbedingungen erfolgreich zu nutzen.
  • Fördermittel – welche Möglichkeiten bestehen für Fachbetriebe und Betreiber und wie können diese genutzt werden
  • Digitalisierung / Handwerk 4.0 – die Digitalisierung als das Thema der Zukunft betrifft sowohl innerbetriebliche Abläufe als auch produktspezifische Inhalte.
  • Aus- und Weiterbildung – in Hinsicht auf sich abzuzeichnende Veränderungen im Kälte- und Klima Bereich sollen Themen identifiziert und mögliche Auswirkungen auf den schulischen Schwerpunkt im Lehrplan erörtert werden
  • Supersmart-Anlagenkonzept – Schwerpunkt dieses Themenkomplexes sind zukünftige technische Rahmenparameter und daraus resultierende Erfordernisse bei der Konzeption von Anlagen.

Der Mehrwert für uns Teilnehmer wird sein:

  • Projektleitung incl. moderierter Diskussion
  • Festlegung von Projektzielen und  Tätigkeitsschwerpunkten
  • Planung von Teilprojekt-Teams
  • Projektfortschritt und -erfolg gesichert durch Zeit- und Maßnahmenplanung
  • Protokoll der vereinbarten nächsten Schritte aus dem Workshop

Das Projekt "Supersmart-Kältetechnik" wird grundsätzlich als fortlaufender, dynamischer Prozess verstanden, der langfristig ausgerichtet ist. Eine relativ geringe Investition für die Projektdurchführung für den Einzelnen schafft dabei einen hohen Nutzen für die gesamte Branche.